Impfzwang - Eine ernste Volksgefahr: Aus meinem dreißigjährigen Kampfe gegen die höchst bedenkliche Impfzwangs Einrichtung (Paperback)

Impfzwang - Eine ernste Volksgefahr: Aus meinem dreißigjährigen Kampfe gegen die höchst bedenkliche Impfzwangs Einrichtung By Eugen Karl Heinrich Bilfinger, Andreas Groß (Foreword by) Cover Image

Impfzwang - Eine ernste Volksgefahr: Aus meinem dreißigjährigen Kampfe gegen die höchst bedenkliche Impfzwangs Einrichtung (Paperback)

$14.99


Not On Our Shelves—Ships in 1-5 Days
(This book cannot be returned.)

Dieses ber hundert Jahre alte Buch ist heute wieder hochaktuell. Dieser Autor berichtet von seinem 30-j hrigen Kampf gegen den Impfwahnsinn und so vieles davon kommt uns heute so bekannt vor:

Es ging damals um die Pocken-Pandemie, eine leicht zu heilende Krankheit, die die Regierungen veranlasste, gef hrliche Impfungen zur Pflicht zu machen, die nur grossen Schaden anrichteten und den Nachweis eines Nutzens schuldig blieben. Genau wie heute: Man fl sste der Bev lkerung Angst ein, um sie mit den Impfungen schwach und gef gig zu machen. Die gekaufte Presse blendete schon damals alle aufkl rerischen Informationen aus und betrieb eine Hexenjagd auf die "Sektierer‟.

Dabei waren es viele medizinische Professoren, praktische Haus rzte Dr. med. und sogar Sanit tsr te, die aufgrund ihrer Erfahrung in der Heilkunde und im Kontakt mit den Gesch digten f r die Patienten Partei ergriffen, auch wenn sie damit ihre Karriere in Gefahr brachten.

Polizei und Staatsanwaltschaft wurde gegen Kritiker eingesetzt und die Richter gaben ihrer Symbolik - der Justizia mit der Augenbinde - eine ganz neue Bedeutung: sie verschlossen vor den Leiden der Leute ihre Augen.

Tats chlich starben die Leute zu hundertausenden nicht an den Pocken, sondern an den Impfungen und den brutalen Therapien der Schulmedizin. Die Hom opathen und Naturheiler waren schon damals engagierte Gegner dieser iatrogenen Sch den.

Product Details ISBN: 9783947982462
ISBN-10: 3947982461
Publisher: College for Knowledge
Publication Date: July 31st, 2021
Pages: 144
Language: German