Der Dualismus Von Recht Und Pflicht Im Islam (Roi - Reihe Fuer Osnabruecker Islamstudien #47) (Hardcover)

Der Dualismus Von Recht Und Pflicht Im Islam (Roi - Reihe Fuer Osnabruecker Islamstudien #47) By Bülent Uçar (Editor), Rauf Ceylan (Editor), Ahmad Yahya Mohamad Cover Image

Der Dualismus Von Recht Und Pflicht Im Islam (Roi - Reihe Fuer Osnabruecker Islamstudien #47) (Hardcover)

$56.95


Special Order—Subject to Availability
(This book cannot be returned.)

Other Books in Series

This is book number 47 in the Roi - Reihe Fuer Osnabruecker Islamstudien series.

Dem Begriff 'Pflicht' (wāǧib/farḍ) wird sowohl im fiqh als auch in den uṣūl al-fiqh ein gr erer Stellenwert beigemessen als dem Begriff 'Recht' (ḥaqq), was sich in den klassischen fiqh- und uṣūl-Quellen kaum widerspiegelt. Dies hat einige Gelehrte zu der u erung bewogen, dass der Islam im Allgemeinen und das islamische Recht im Besonderen keine Rechte gew hre, sondern eine Religion der Verpflichtungen sei.
In dieser Arbeit widmet sich der Autor der Leitfrage, warum der Begriff wāǧib sowohl im fiqh als auch in den uṣūl al-fiqh Vorrang vor dem Begriff ḥaqq hat. Damit verkn pft ist die Frage, ob die Rechte Gottes in den uṣūl al-fiqh tats chlich gegen ber den Rechten der Menschen priorisiert werden. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt dabei auf dem Verh ltnis zwischen den Rechten Gottes (ḥuqūq Allāh) und den Rechten des Dieners (ḥuqūq al-ʿabd) sowie dem Verh ltnis zwischen den Rechten des Herrschers und denen des Volkes (ḥuqūq al-ḥākim wa-l-maḥkūm).
Product Details ISBN: 9783631905951
ISBN-10: 3631905955
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: December 28th, 2023
Pages: 236
Language: German
Series: Roi - Reihe Fuer Osnabruecker Islamstudien