Die Bundeswehr Im Innern: Reichweite Und Grenzen Von Artikel 35 Absatz 2 Satz 2 Gg Und Artikel 35 Absatz 3 Satz 1 Gg Und Deren Verhaeltnis Zu Ar (Studien Und Materialien Zum Oeffentlichen Recht #41) (Hardcover)

Die Bundeswehr Im Innern: Reichweite Und Grenzen Von Artikel 35 Absatz 2 Satz 2 Gg Und Artikel 35 Absatz 3 Satz 1 Gg Und Deren Verhaeltnis Zu Ar (Studien Und Materialien Zum Oeffentlichen Recht #41) By Herbert Bethge (Editor), Christian Hümmer Cover Image

Die Bundeswehr Im Innern: Reichweite Und Grenzen Von Artikel 35 Absatz 2 Satz 2 Gg Und Artikel 35 Absatz 3 Satz 1 Gg Und Deren Verhaeltnis Zu Ar (Studien Und Materialien Zum Oeffentlichen Recht #41) (Hardcover)

$73.70


Special Order—Subject to Availability
(This book cannot be returned.)

Other Books in Series

This is book number 41 in the Studien Und Materialien Zum Oeffentlichen Recht series.

Die Gefahren des internationalen Terrorismus werfen nicht nur politische, sondern auch verfassungsrechtliche Grundsatzfragen auf: Welche rechtlichen Einsatzm glichkeiten hat die Bundeswehr im Innern? Ist eine Reform der Wehrverfassung notwendig und vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und der Schranken des Grundgesetzes zul ssig? Diese Arbeit untersucht die Einbettung des Katastrophennotstandsrechts in die Wehrverfassung des Grundgesetzes anhand einer Untersuchung von Wortlaut, Systematik, Entstehungsgeschichte und Teleologie. Dabei kommt der Autor zum Ergebnis, dass das Katastrophennotstandsrecht Teil des Staatsnotstandsrechts ist, aber vom innenpolitischen Staatsnotstand zu differenzieren ist. Auch l sst sich Art. 35 Absatz 2 Satz 2, Absatz 3 Satz 1 nicht ohne weiteres in das System der Amtshilfe einf gen. Abschlie end werden unterschiedliche Reformvorschl ge zur nderung der Wehrverfassung untersucht.
Product Details ISBN: 9783631619094
ISBN-10: 363161909X
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: December 30th, 2011
Pages: 169
Language: German
Series: Studien Und Materialien Zum Oeffentlichen Recht